Die 4b unterwegs im heimatlichen Wald

Gianna machte uns auf das gesunde Grünzeug, das im Lüttringhausener Wald wächst, aufmerksam: Bärlauch.
Bis dahin kannte kaum ein Froschkind das leckere Gemüse mit dem komischen Namen.
Zusammen mit Amelia und Beyza erzählte uns Gianna im Sachunterricht eine ganze Menge über das sogenannte Frühlingskraut.
Mit diesem Wissen im Gepäck machten wir uns auf, Bärlauch zu pflücken. Manchmal mussten wir sogar im Gänsemarsch gehen.
Zurück in der Schule wurde der Bärlauch gewaschen, geschnitten und mit Gurke, Quark, Jogurt, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einem gesunden Quark verarbeitet.

Zur Feier des Tages brachten alle Kinder ein gesundes Vollkornbrot mit und wunderten sich, wie lecker unser Brotaufstrich schmeckt.

Das Thema Bärlauch verfolgte uns bis in den Rechtschreib-, Sprach-, Mathe- und Kunstunterricht.