Hausaufgaben

Hausaufgaben

Hausaufgaben ergänzen die Arbeit in der Schule. Sie dienen zur Festigung des Lernstoffs, aber auch zum weiterführenden Üben.

Seit einigen Jahren bietet unsere Schule in Kooperation mit der OGS die Lernzeiten an. Hierbei handelt es sich um zusättliche Lernphasen, die über das Maß der Stundenvorgaben hinausgehen. In diesen Lernzeiten bearbeiten die Kinder ihre schriftlichen "Hausaufgaben", meist in Form von Arbeitsplänen. Umfang und Schwierigkeitsgrad werden dem Kind angepasst, so dass das Kind normalerweise nicht mehr zu Hause schriftliche Aufgaben erledigen muss.

Die Lernzeit ersetzt jedoch nicht das Lesetraining, das Kopfrechnen und das Vorbereiten auf Arbeiten.

In allen Klassenstufen arbeiten die Kinder an Wochenplänen, die von den Lehrern individuell zusammengestellt werden.

Klasse 1/2

Lernzeit wird an 3 Tagen in der Woche angeboten und ist zeitlich so ausgerichtet, dass das Kind 135 Minuten mit dem Bearbeiten von Aufgaben beschäftigt ist.

Klasse 3

Lernzeit wird an 3 Tagen in der Woche angeboten. Am Montag bekommt das Kind Hausaufgabern, die es zu Hause oder in der OGS bearbeiten muss.

Klasse 4

Zur Vorbereitung auf die weiterführende Schule werden Hausaufgaben erteilt. Diese werden zu Hause oder in der OGS (eigenständiges Lernen) bearbeitet.

Am Freitag werden im Normalfall keine Hausaufgaben erteilt. Es kann jedoch vorkommen, dass ein Kind einen Lernzeitplan beenden muss.