Schulbücherei

Schulbücherei

Den Umgang mit Büchern und das Interesse der Kinder an Literatur zu fördern war Anlass für die Schule, eine eigene Kinderbücherei einzurichten.

Im Rahmen der Projektwoche im Schuljahr 2002/2003 beschäftigte sich eine Projektgruppe mit der Gestaltung des Raumes. Mit Hilfe von Farbe, neuen Regalen und künstlerischem Talent wurde ein behaglicher Raum geschaffen, der zum Stöbern und Lesen einlädt. Ein großer Teil des heutigen Buchbestandes existierte bereits in der Schule, der jedoch bis zu diesem Zeitpunkt in den einzelnen Klassen verteilt war. Ein weiterer Teil wurde von Eltern gespendet und die Schule schaffte noch einmal neue interessante Kinderbücher an. Dabei umfasst das Angebot nicht nur Romane und Geschichten, sondern auch Sachbücher, die die Kinder nutzen können um sich über verschiedene Projektthemen im Rahmen des Schulunterrichts zu informieren.

Fünf engagierte Mütter erklärten sich bereit, die Leitung der Schulbücherei zu übernehmen. Sie sortierten und reparierten ältere Bücher, versahen neue Bücher mit Schutzumschlägen, legten die große Kartei des Buchbestands an und betreuen seitdem den gesamten Leihvorgang.
Seither haben die Kinder dreimal in der Woche während des Vormittags die Gelegenheit, sich Bücher auszuleihen und diese auch zu Hause in Ruhe zu lesen.

Das Angebot wurde von den Kindern begeistert angenommen und wird seitdem rege genutzt. Inzwischen ist der Bestand auf 2500 Bücher angewachsen.